Nein.
Wir sind komplett frei von jeglicher Art von Mitgliedschaft bei irgendeiner religiösen oder politischen Vereinigung (außer Ehrenmitglied bei der rumänischen Zigeunerpartei seit 2006)
Unsere Behandlungsveranstaltungen werden organisiert von allen möglichen Gruppierungen.


Neben ganz einfachen Privatpersonen in den Städten und auf dem Land, wurden die Veranstaltungen organisiert von Yoga-Gruppen, Waldorfschulen, hohen Armeeangehörigen, Atheisten, Wirtschaftsleuten
Orthodoxen, katholischen, armenischen Kirchen Baptisten, Penticostale.


Wir helfen auch gerne jederzeit nichtreligiösen, oder Patienten andere Glaubensrichtungen, mit dieser Methode.


Wir sind bei den Straßenkindern und Zigeunern auf der Mülldeponie genauso zuhause wie bei der einfachst lebenden Landbevölkerung in den Bergen der Karpaten und den Reichen und politischen Führern in den Hauptstädten Rumäniens und der Rep. Moldau, wo auch hochrangige Vertreter des Gesundheitsministeriums und der Ärzteschaft bei unseren Veranstaltungen teilnehmen.
In Deutschland wurden wir in die Praxen von Ärzten und Heilpraktikern, welche bei unseren Behandlungstouren in Osteuropa mit dabei waren und die Behandlungen beobachtet, oder auch mit aktiv waren haben, eingeladen.
In Spanien und Südtirol wurden die Gesundbeter-Veranstaltungen organisiert von Privatpersonen in deren Häusern, sowie in einem wunderschönen und riesigen, ausschließlich von Nonnen geführten Kloster der Theresianer neben dem Ebro.