Die Heliopathie ist eine Form der Homöopathie, beschrieben vom österreichischen Mystiker Jakob Lorber (1800-1864) in „Die Heilkraft des Sonnenlichts“


Es geht dabei darum, bestimmte Trägerstoffe wie Laktose, Olivenöl, Meersalz und ein paar andere, mit natürlichen Photonen anzureichern und diese Trägerstoffe dann in speziellem Violett-Glas zu speichern, wo sie ihre Anreicherung mit Photonen und somit ihre energetisch belebende Wirkung jahrelang behalten.